Top 5 Tedx Talks Refugees

Refugees in Crisis: Watch Our Top Five TedX Talks

Flooded by an overwhelming amount of news related to refugees, it is hard to stay on top of things. While governments and organisations of all sizes are striving for a proper integration, at the end it’s about you, the citizen, to pave the way for our new arrivals. 

It’s important to understand where those people come from and why they are here, but even more you need to embrace the fact that they will be part of our future society. Do you want to live among strangers? Or do you want to be part of a society enriched with people of all kinds? Hopefully striving for the latter, we’re expecting just two things from you: Educate yourself by watching the following TED talks from smart minds around the globe and share this post with your family & friends to bring all of us one step closer.

1 Melissa Fleming – A Boat Carrying 500 Refugees Sunk at Sea. The Story of two Survivors

This is Melissa Fleming telling the story of Doaa, a 19-year-old Syrian woman who just about survived the crossing from Greece to Italy. This powerful story gives a human face to the sheer number of people trying to escape to a better, safer live.

 

2 Alexander Betts – Our refugee system is failing. Here’s how we can fix it

In 1951, the Convention on the Status of Refugees was signed by the UNHCR and 147 governments worldwide, that committed to reciprocally admit people onto their territory who were fleeing from conflict and persecution. In the context of the ongoing refugee crisis one might wonder though if the convention still fulfils its initial aim. Alexander Betts throws light on the impossible choice refugee families have to make between camps, urban poverty and dangerous illegal journeys to safety.

 

3 António Guterres – Refugees have the right to be protected

In the course of 2015, almost one million refugees and migrants arrived to Europe. António Guterres  discusses the historical causes of the current crisis and outlines the mood of the European countries that are trying to screen, shelter and resettle hundreds of thousands of desperate families.

 

4 Melissa Fleming – Let’s Help Refugees Thrive, not just Survive

You might imagine that being a refugee is just a temporary state. But every day, on average, 32,000 people are forcibly displaced from their homes. The average time a refugee spends in exile is 17 years.  Behind every affected person there is a story of loss. In this talk, Melissa Fleming discusses what can be done beyond providing shelter and a safe place to settle. How can their world be rebuilt?

 

5 Marwa Al-Sabouni – How Syria’s Architecture Laid the Foundation for Brutal War

What caused the war in Syria? This issue is too complex to be answered in a few sentences. Besides far-reaching political reasons, Marwa Al-Sabouni gives a whole new insight into what could be regarded as the roots of the conflict: the division of communities through colonial architecture. Syria used to be a place of tolerance, historically accommodating a wide range of origins, beliefs and customs. How did it degenerate into civil war, violence, displacement and unprecedented sectarian hatred? The country’s future now depends on how it chooses to rebuild.

 
button_reworked_2-1We’ve seen that there is a lot of great ideas about how we should handle this so-called refugee crisis and more importantly, how we can shape our future society towards a better life together.
Wouldn’t it be great if there was a platform through which refugees and locals can either search for or offer expertise, time and joint free time activities and therefore get in contact with each other?

BETO is an app that connects people locally, facilitates the integration into existing social circles and helps to form friendships, namely in a spontaneous, direct and non-binding way. Download now!

 

Kampagnen Flüchtlinge

Klare Ansagen – Promis für Flüchtlinge

Immer mehr bekannte Gesichter nutzen ihren Einfluss, um ihre Stimme für Menschen zu erheben, die aus ihrem Heimatland fliehen mussten. Die Videos und Kampagnen richten sich gegen Hassparolen und Rassismus, die aktuelle politische Gesinnung in der EU und vor allem für mehr Menschlichkeit und Integration. Die Liste derjenigen, die öffentlich Stellung beziehen, ist lang. Die Top-5 Statements von Promis für Flüchtlinge gibt’s hier:

 

1. Promis für Flüchtlinge: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

gehen in ihrer Late-Night-Show Circus HalliGalli normalerweise eher auf weniger ernste Themen ein. Daher hatten sie sich wohl anfangs auch gefragt, ob sie überhaupt Stellung beziehen sollten zur Flüchtlingskrise und den Reaktionen bestimmter Bevölkerungsgruppen auf die Zuwanderer. Aufgrund ihres medialen Impacts fiel die Entscheidung dann doch dafür – wie sie es nennen – die „Moralkeule“ zu schwingen gegen diejenigen, die das Netz mit fremdenfeindlichen Parolen überziehen.

 

                 Quelle: YouTube

 

2. Promis für Flüchtlinge: Jan Böhmermann

darf als Parade-Provokateur in dieser Compilation natürlich nicht fehlen. Im Neo Magazin Royale gibt es – natürlich auf absolut satirische Weise – ein klares Statement gegen die Gleichgültigkeit in der Bevölkerung im Bezug auf die Not der Flüchtlinge, die EU-Flüchtlingspolitik und politischen Entwicklung in Deutschland.

 

                Quelle: YouTube

 

3. Promis für Flüchtlinge: Max Uthoff und Claus von Wagner

nutzen Die Anstalt, um auf Themen einzugehen, die die Nation bewegen. Im Zuge der politischen Debatten zur „Flüchtlingskrise“ war die „Angst vor Terror“ immer wieder Argument dafür, die „Grenzen besser zu schützen“. So viele Anführungszeichen in einem Satz verdienen etwas Erklärung. Die Anstalt kann das:

 

                 Quelle: Youtube

 

4. Promis für Flüchtlinge: Collien Ulmen-Fernandes, Culcha Candela, Konstantin Wecker und Co.

setzen sich in der Plakatkampagne mit dem Titel Menschen, willkommen in Deutschland seit Anfang November für eine positive Haltung gegenüber Flüchtlingen in Deutschland ein. Alle Teilnehmer der Kampagne haben auf Gagen und Honorare verzichtet.

Promis für Flüchtlinge Collien Ulmen-Fernandes

Collien Ulmen-Fernandes fordert Nächstenliebe. Quelle: Menschen, willkommen in Deutschland.

 

Promis für Flüchtlinge Culcha Candela

Culcha Candela plädieren für Vielfalt. Quelle: Menschen, willkommen in Deutschland.

 

Promis für Flüchtlinge Konstantin Wecker

Konstantin Wecker spricht sich für Chancengleichheit und Willkommenskultur aus. Quelle: Menschen, willkommen in Deutschland.

 

5. Promis für Flüchtlinge: Firas Alshater

ist vor zwei Jahren aus Syrien nach Deutschland geflohen. Jetzt ist er erfolgreicher YouTuber (Zukar) und hat vor Kurzem sein erstes Buch herausgebracht. In „Ich komm auf Deutschland zu“ erzählt er von seinen Erlebnissen in Syrien, von Verhaftung und Folter, aber auch von seinem neuen Alltag in Deutschland. Das alles verpackt er – wie in seinen Videos auch – in einer großen Portion Humor. Grund: “Ich hab genug Hass gesehen. Mit Lachen und Humor erreicht man viel mehr.”

 

                Quelle: Youtube

Firas war im Juni übrigens auch beim Digitalen Flüchtlingsgipfel in Berlin dabei. Neben ihm haben sich auf dem Vernetzungsevent zahlreiche andere digitale Initiativen für Flüchtlinge vorgestellt.

button_reworked_1-1Darunter die BETO-App, über die jeder gleichermaßen persönliche Expertise, Zeit und gemeinsame
Freizeitaktivitäten anbieten oder suchen und so mit Menschen in der Umgebung in Kontakt treten kann.

BETO verbindet Menschen lokal und erleichtert Integration durch persönliche Kontakte. Ganz nach dem Motto der App: better together. Jetzt downloaden!